Startseite » Panorama im Überblick » Lokal

Artikel vom Mittwoch, 17. Juli 2019

Heute ist Tag des Emoji

Ob vor Lachen Tränen weinend oder ein Äffchen, das sich die Augen und Ohren zuhält: Vielen sind Emojis, die Unterhaltungen auf den sozialen Netzwerken umrahmen, ein Begriff. Am heutigen Dienstag ist Tag des Emojis.

Video-Player wird geladen...
Der 17. Juli wurde als Tag des Emoji ausgewählt, weil das Kalender-Emoji, wie es etwa bei Apple- oder Samsung-Geräten zu finden ist, diesen Tag zeigt.

Der 17. Juli wurde als Tag des Emoji ausgewählt, weil das Kalender-Emoji, wie es etwa bei Apple- oder Samsung-Geräten zu finden ist, diesen Tag zeigt. - Foto: shutterstock

Emojis gibt es nicht nur seit Whatsapp, Facebook und Co: Bereits im 19. Jahrhundert erschienen erste, einfache Gesichtszeichnungen, um das Geschriebene zu untermalen. Und tatsächlich: Studien zufolge übermitteln Emojis mehr Emotionen und Empfindungen, als sorgfältig gewählte Adjektive.

Der Feiertag wurde 2014 von dem Australier Jeremy Burges ins Leben gerufen. Er ist auch der Gründer der Emojipedia, die alle Emojis mit Namen, Bedeutung und Abbildungen in verschiedenen Betriebssystemen auflistet. Insgesamt gibt es 2823 verschiedene Emojis. Und das ist noch nicht alles: Im Laufes dieses Jahres sollen weitere 230 Emojis dazukommen. Diese sollen die Vielfalt und Inklusion symbolisieren, wie zum Beispiel einen Rollstuhl oder Blindenstöcke.

Außerdem gibt es bald Händchen haltende Paare mit verschiedenen Geschlechtern und Hautfarben. Sie sollen im September oder Oktober auf den Mobiltelefonen erscheinen.

Viele Aktionen am Welt-Emoji-Tag

Der 17. Juli wurde als Tag des Emoji ausgewählt, weil das Kalender-Emoji, wie es etwa bei Apple- oder Samsung-Geräten zu finden ist, diesen Tag zeigt. Auch Unternehmen zelebrieren den Welt-Emoji-Tag gerne. 2017 wurde das Empire State Building in Anlehnung an die Emoji-Farbe gelb beleuchtet. 

2018 stellte Apple an diesem Tag 70 neue Emojis vor, Kim Kardashian veröffentlichte ihre „Kimojie“-Düfte und die Premiere von „Emojiland, das Musical“ fand in New York statt. 

stol

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos