Startseite » Panorama im Überblick » Lokal

Artikel vom Dienstag, 12. März 2019

Vinzentiner Maturatheater feiert Premiere

Am vergangenen Sonntag fand die Premiere des alljährlichen Maturatheaters des Brixner Vinzentinums statt. Die zwölf Maturanten der Abschlussklasse wagten sich heuer an das Nachkriegsdrama „Draußen vor der Tür“ von Wolfgang Borchert. Regie führte, wie bereits im vergangenen Jahr David Thaler.

Die Maturanten des Vinzentinum präsentieren jedes Jahr ein Theaterstück (im Bild: das Ensemble von ‘Draußen vor der Tür‘) - Foto: Vizentinum

Die Maturanten des Vinzentinum präsentieren jedes Jahr ein Theaterstück (im Bild: das Ensemble von ‘Draußen vor der Tür‘) - Foto: Vizentinum

„‘Draußen vor der Tür‘ ist ein Stück, das kein Publikum sehen will, wie der Autor Wolfgang Borchert selbst schrieb. Und trotzdem sind sehr viele gekommen. Das freut mich“, stellte der Generalvikar der Diözese und Regens des Vinzentinums, Eugen Runggaldier, zu Beginn der Vorstellung mit Genugtuung fest. Danach gehörte der Abend den Maturantinnen und Maturanten, die mit der tragischen Geschichte des Soldaten Beckmann, der sein Leben nach der Rückkehr aus dem Krieg als Scherbenhaufen wiederfindet und von Suizidgedanken geplagt wird, so manchen Zuschauer zu Tränen rührten. Wie der Regisseur David Thaler am Ende des Stücks in seinem „Brief ans Publikum“ anmerkte, kann sich wohl jeder in das Schicksal des jungen, verlorenen Mannes, der seinen Platz im Leben sucht, hineinfühlen und seinen Seelenschmerz nachempfinden.

Die gelungene Inszenierung, der zahlreiche Ehrengäste aus Kirche, Politik und Wirtschaft bewohnten, wurde im Anschluss mit einem gemeinsamen Umtrunk gefeiert. Es folgen noch acht weitere Vorstellungen. Einen Teil des durch freiwillige Spenden eingenommen Geldes spendet die Maturaklasse an das Haus der Solidarität in Brixen.

Weitere Termine

 Die Aufführungen finden am Samstag, 16. März um 20 Uhr, am Sonntag, 17. März um 18 Uhr, Donnerstag, 21. März um 20 Uhr, Samstag, 23. März um 20 Uhr,  Sonntag, 24. März um 18 Uhr, Freitag, 29. März um 20 Uhr, Samstag, 30. März um 20 Uhr sowie am Sonntag, 31. März  um 14 Uhr

Platzreservierung unter +39 345 522 5451 oder [email protected]

 stol

Mehr Meldungen vom Bezirk

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos