Startseite » Politik im Überblick » Politik

Artikel vom Montag, 16. April 2018

USA und GB werfen Russland Cyberattacke vor

Die USA und Großbritannien werfen russischen Hackern eine weltweite Cyberattacke auf zentrale Elemente des Internets vor. Die von der Regierung in Moskau unterstützen Gruppen hätten Router infiziert, erklärten amerikanische und britische Behörden am Montag. Damit können in Zukunft Cyberangriffe gestartet werden, hieß es weiter.

Laut den Behörden wurden Router angegriffen. - Foto: APA (AFP)

Laut den Behörden wurden Router angegriffen. - Foto: APA (AFP)

Die Hacker hätten Regierungsstellen, wichtige Infrastruktur-Einrichtungen und Unternehmen ins Visier genommen, wurde erklärte. Die Behörden kündigten eine gemeinsame Erklärung mit Ratschlägen an, wie dem Angriff begegnet werden könne.

apa/ag.

 

Es gibt neue Nachrichten auf der Startseite

zur Startseite Nicht mehr anzeigen
Verpassen Sie keine wichtigen Artikel mehrAktivieren Sie die Benachrichtigungen
AktivierenMehr Infos