Montag, 13. März 2017

15-Jährige in Düsseldorf getötet: Teenager unter Tatverdacht

Ein Teenager steht in Deutschland unter Verdacht, ein Mädchen getötet zu haben. Auf dem Gelände einer ehemaligen Papierfabrik in Düsseldorf war die Leiche einer 15-Jährigen entdeckt worden.

Foto: © shutterstock

Ein 16-Jähriger, der bei der Industrieruine auftauchte, wurde unter dringendem Tatverdacht festgenommen.

Laut Informationen der „Bild“-Zeitung ist dem Mädchen die Kehle durchgeschnitten worden. Die Leiche wurde am Montagvormittag bereits obduziert. Sie könnte schon länger am Tatort gelegen haben, berichtete das Blatt. Einzelheiten wollen Polizei und Staatsanwaltschaft am Nachmittag im Rahmen einer Pressekonferenz bekanntgeben.

Erst vor wenigen Tagen war die Tötung eines Buben und eines 22-Jährigen in Herne (Nordrhein-Westfalen) bekannt geworden. Der 19-jährige Marcel H. dürfte die beiden aus Mordlust erstochen haben.

apa/dpa

stol