Dienstag, 13. November 2018

29 neue Carabinieri in Südtirol

Am Dienstagmorgen sind 29 Carabinieri-Neuzugänge von Oberst Cristiano Carenza in Bozen empfangen worden. Die Beamten haben die neuen Stellen auch im Rahmen des Wettbewerbs, der Besitzern des Zweisprachigkeitsnachweises vorbehalten ist, erhalten. Die neuen Carabinieri treten ab sofort ihren Dienst in Südtirol an.

Die 29 Neuzugänge bei den Carabinieri. - Foto: Carabinieri
Badge Local
Die 29 Neuzugänge bei den Carabinieri. - Foto: Carabinieri

Der Zuwachs der Carabinieri ist nötig, um die Sicherheit für die Bürger zu gewährleisten und mit zweisprachigen Beamten auch sprachliche Barrieren zu überwinden.

Der Wettbewerb für Besitzer des Zweisprachigkeitsnachweises hat für großen Anklang und für rege Teilnahme bei den jungen Südtirolern gesorgt.

Oberst Carenza wünschte den Neuzugängen beim Empfang am Dienstag gute Arbeit und viel Erfolg.

stol

stol