Mittwoch, 17. Januar 2018

30-Jähriger muss für Prostituiertenmord lebenslang ins Gefängnis

Wegen Mordes an einer Prostituierten in ihrem „Lovemobil“ bei Peine in Niedersachsen muss ein 30-Jähriger lebenslang ins Gefängnis. Das Landgericht Hildesheim sah es am Mittwoch als erwiesen an, dass der Mann die Frau am 4. November 2016 getötet und ihre Tageseinnahmen von etwa 500 Euro sowie ihr Handy gestohlen hat.

Wegen Mietschulden hatte der Mörder die Prostituierte überfallen.
Wegen Mietschulden hatte der Mörder die Prostituierte überfallen. - Foto: © shutterstock

stol