Montag, 11. Dezember 2017

3.000 Obdachlose schlafen in Rom auf der Straße

Die katholische Gemeinschaft Sant'Egidio hat sich besorgt über die Lage der Obdachlosen in Rom geäußert. Schätzungsweise 3.000 Obdachlose fänden in der italienischen Hauptstadt keine Schlafstätte und müssten im Freien übernachten, teilte Sant'Egidio in Rom am Montag mit.

Foto: © shutterstock

stol