Donnerstag, 22. November 2018

350.000 Euro in Waschmaschine: Geldwäsche in Amsterdam

Kurioser Fall von Geldwäsche: Die Amsterdamer Polizei hat in einer Wohnung 350.000 Euro in einer Waschmaschine entdeckt.

Foto: © shutterstock

Ein 24-jähriger Mann sei unter dem Verdacht der Geldwäsche festgenommen worden, teilte die Polizei am Donnerstag in der niederländischen Hauptstadt mit.

Auch eine Waffe und mehrere Telefone seien beschlagnahmt worden. Die Polizei war wegen des Verdachts, es gebe illegale Bewohner, in die Wohnung gekommen.

dpa

stol