Dienstag, 10. November 2009

39-jähriger Pusterer weiterhin in künstlichem Tiefschlaf

Der 39-jährige Pusterer, der nach einer H1N1-Infektion am Freitag in die Universitätsklinik Innsbruck überstellt wurde, befindet sich weiterhin in künstlichem Tiefschlaf.

stol