Donnerstag, 15. Dezember 2016

51-jähriger Skifahrer stirbt nach Sturz am Speikboden

Ein 51-jähriger Skifahrer aus München ist am Mittwoch nach einem Sturz am Speikboden-Skigebiet im Ahrntal noch am Unfallort gestorben.

Mit dem Rettungshubschrauber Aiut Alpin Dolomites wurde der Mann geborgen. - Foto: Aiut Alpin Dolomites
Badge Local
Mit dem Rettungshubschrauber Aiut Alpin Dolomites wurde der Mann geborgen. - Foto: Aiut Alpin Dolomites

Wie das Tagblatt "Dolomiten" berichtet wurde der schwerstens verletzte Mann gegen 11.30 Uhr am Rande einer Piste bewusstlos liegend gefunden. Daraufhin wurde Alarm geschlagen.

Alle Wiederbelebungsversuche waren vergeblich. Wann genau und wie es zu dem schweren Sturz gekommen ist, ist unklar. Der Mann soll allein unterwegs gewesen sein.

_____________________________

Alles Weitere zu dem tragischen Unglück im Ahrntal lesen Sie in der Donnerstags-Ausgabe der "Dolomiten".

stol/hof

stol