Samstag, 12. August 2017

54-jähriger Bozner stirbt bei Unfall mit Vespa

Ein tödlicher Unfall hat sich Freitagnacht in Bozen ereignet. Ein 54-jähriger Bozner verlor dabei sein Leben.

Die Erhebungen nach dem tödlichen Unfall nahe der Reschenbrücke. - Foto: hof
Badge Local
Die Erhebungen nach dem tödlichen Unfall nahe der Reschenbrücke. - Foto: hof

Das Unglück ereignete sich gegen 21 Uhr auf der Reschenbrücke in Bozen. Eine ältere Vespa 125 soll dabei mit einem Opel Mokka zusammengekracht sein. 

Gelenkt wurde die Vespa vom 21-jährigen L. F.  aus Bozen, der sich beim Unfall mittelschwer verletzte. Sein Sozius M. T. hingegen zog sich schwerste Verletzungen zu und starb nach der  Einlieferung ins Krankenhaus Bozen.  

Wie es zum Unfall kam ist Gegenstand der Ermittlungen. Der Fahrer des Opel Mokka – ein 64-Jähriger aus Bozen – wollte angeblich vom Rechten Eisackufer kommend auf die Reschenstraße einfahren und dabei  links abbiegen. Die beiden Bozner stürzten mit der Vespa – danach könnte es einen Zusammenstoß mit einem weiteren Pkw gegeben haben. 

Die Stadtpolizei Bozen hat die Erhebungen zum Unfall aufgenommen. 

stol/hof

stol