Montag, 26. Juni 2017

76-Jährige kracht mit Auto in Esszimmer

Spektakulärer Crash bei Karlsruhe: Eine 76-jährige Frau ist in der Gemeinde Linkenheim (Baden Württemberg) mit ihrem Wagen rund einen Meter hoch in das Esszimmer eines Hauses geschleudert worden. Wegen eines Kreislaufzusammenbruchs hatte sie die Kontrolle über Auto verloren.

Die Polizei in Karlsruhe muss sich mit einem ungewöhnlichen Unfall befassen.
Die Polizei in Karlsruhe muss sich mit einem ungewöhnlichen Unfall befassen. - Foto: © shutterstock

In einer Kurve war die Frau mit dem Auto am Sonntagnachmittag mit hoher Geschwindigkeit geradeaus gefahren und hatte einen Metallzaun sowie eine Mauer durchbrochen, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde der Wagen auf einen niedrigen Balkon katapultiert und durchbrach schließlich Hauswand und Glastür. Erst im Esszimmer kam das Fahrzeug zum Stehen. Teile der Küche und eine Wand zum Flur wurden ebenfalls zerstört.

Die Fahrerin hatte zuvor wegen eines Kreislaufzusammenbruchs die Kontrolle über das Auto verloren.

Sie und ihr 77-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und konnten von zwei Ersthelfern aus ihrem völlig demoliertem Auto befreit werden. Die beiden Verletzten wurden von einem Notarzt und 2 Rettungswagen an der Unfallstelle versorgt. Die Feuerwehr Linkenheim-Hochstetten unterstützte die Rettungsarbeiten mit 6 Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften.

Die Bewohner der Wohnung waren glücklicherweise während des Unfalls nicht zu Hause. Das Gebäude wurde provisorisch gesichert.

Die Polizei geht von einem Sachschaden von mindestens 70.000 Euro aus - 50.000 Euro am Haus und 20.000 Euro am Auto.

dpa

stol