Montag, 29. Juli 2019

9-Jähriger prügelt 11-Jährigen in Bayern krankenhausreif

Auslöser war eine harmlose Schubserei. Der 11-Jährige wurde gewürgt, bis er blaue Lippen bekam.

Der 11-Jährige wurde so stark gewürgt und getreten, dass er ins Krankenhaus musste.
Der 11-Jährige wurde so stark gewürgt und getreten, dass er ins Krankenhaus musste. - Foto: © shutterstock

Ein 9-Jähriger hat einen 2 Jahre älteren Buben so stark gewürgt und getreten, dass dieser ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Anlass für den Angriff bei einem Fußball-Zeltlager in Nördlingen im Landkreis Donau-Ries war eine harmlose Schubserei, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der 11-Jährige sei am Samstag von anderen Buben gegen den 9-Jährigen geschubst worden. Daraufhin seien bei dem Jüngeren die Emotionen übergekocht, sagte ein Polizeisprecher. Er habe den 11-Jährigen gewürgt, bis dieser blaue Lippen bekommen habe, und noch auf den am Boden liegenden Burschen eingetreten. Das Opfer habe Würgemale, einen Bluterguss und eine Schulterprellung erlitten. Den jungen Angreifer und seine Eltern erwarten Gespräche mit Polizei und Jugendamt.

apa/dpa

stol