Mittwoch, 06. Oktober 2021

9. Oktober: Festgottesdienst zum 10. Weihejubiläum von Bischof Muser

Vor 10 Jahren, am 9. Oktober 2011, ist Ivo Muser zum Bischof der Diözese Bozen-Brixen geweiht worden. Zum Weihejubiläum wird am Samstag, 9. Oktober, um 9 Uhr im Dom von Brixen ein Festgottesdienst gefeiert.

Am 9. Oktober findet das 10-jährige Weihejubiläum von Bischof Ivo Muser statt.
Badge Local
Am 9. Oktober findet das 10-jährige Weihejubiläum von Bischof Ivo Muser statt. - Foto: © Diözese
Am 27. Juli 2011 wurde Ivo Muser von Papst Benedikt XVI. zum Bischof der Diözese Bozen-Brixen ernannt und am 9. Oktober 2011 im Dom zu Brixen von Erzbischof Luigi Bressan zum Bischof geweiht. Seither hat Bischof Muser unter anderem 21 Hirtenbriefe verfasst, war bei 12 Papstaudienzen, hat einen Bischof, 13 Priester sowie 10 Diakone geweiht und 3778 Messen gefeiert.

Auf der Webseite wird in Wort und Bild auf die 10 Jahre von Bischof Muser an der Spitze der Diözese Bozen-Brixen zurückgeblickt: Es kommen Wegbegleiter aus Kirche und Gesellschaft zu Wort, wichtige Passagen aus den 21 Hirtenbriefen werden wiedergegeben und ein Gebet für die Diözese, das zum Anlass erscheint, steht als PDF-Download zur Verfügung. In einem Interview gibt der Bischof außerdem ausführlich Auskunft über die Herausforderungen, vor der die Ortskirche steht.

Zum Weihejubiläum wird am Samstag, 9. Oktober, um 9 Uhr im Dom von Brixen ein Festgottesdienst gefeiert. Die Predigt hält der emeritierte Erzbischof von Trient, Luigi Bressan, der Ivo Muser 2011 zum Bischof geweiht hat.

Im Anschluss an den Gottesdienst steht ein Umtrunk im Garten des Priesterseminars auf dem Programm. Um 11 Uhr findet in der alten Bibliothek des Brixner Priesterseminars ein Festakt statt, bei dem neben dem Weihejubiläum des Bischofs auch die 300 Jahre seit der Übersiedlung des Priesterseminars vom Kassianeum ins heutige Gebäude und die 30 Jahre „Studium Theologicum Academicum Brixinense“ gefeiert werden. Die Festrede beim Festakt hält der Erzbischof von Trient, Lauro Tisi.

stol