Donnerstag, 11. Mai 2017

980 Bäume für Äthiopien

In einer gemeinsamen Aktion der Südtiroler Gärtnervereinigung und der Caritas im Rahmen von „Schenken mit Sinn“ wurden 1470 Euro eingenommen. Mit dem Erlös werden im südlichen Äthiopien Obstbäumchen an bedürftige Familien verteilt.

Im Bild (von links): Valtl Raffeiner, Obmann der Südtiroler Gärtner; Judith Hafner von der Caritas und Andreas Ploner von der Gärtnerei Muri Gries. - Foto: Südtiroler Caritas
Badge Local
Im Bild (von links): Valtl Raffeiner, Obmann der Südtiroler Gärtner; Judith Hafner von der Caritas und Andreas Ploner von der Gärtnerei Muri Gries. - Foto: Südtiroler Caritas

Je einen Euro für alle Frühlingsblüher, die im Rahmen des Projektes Schenken mit Sinn am Valentinstag gekauft wurden, haben die Gärtner für das Caritas-Projekt zurückgelegt. Damit können nun im südlichen Äthiopien 980 Mango-, Avocado-, Bananen- und Zitronenbäume an Familien verteilt werden.

Judith Hafner von der Caritas, die erst kürzlich die Partner in Äthiopien besuchte, erklärt, dass diese Obstbäume wertvolle Vitamine für die Kinder in den Dörfern liefern und dass über die Baumschulen Frauen und Bauern geschult und neues Saatgut getestet werde.

Die Aktion schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe

Valtl Raffeiner, der Obmann der Südtiroler Gärtnervereinigung, zeigt sich erfreut über die Aktion, die bereits zum 4. Mal stattgefunden hat. Wir können damit zwei Dinge, die uns wichtig sind, verbinden: „Den Kunden Blumen aus regionaler Produktion nahelegen und gleichzeitig etwas für die ärmeren Länder des Südens tun“.

stol

stol