Montag, 06. Mai 2013

A22: Duiella beharrt auf Kompetenzen

Der Machtkampf innerhalb der Brennerautobahn AG geht weiter. Ex-Geschäftsführer Paolo Duiella will sich nicht – wie vorab zwischen Südtirol und dem Trentino ausgemacht – auf das Repräsentieren als Autobahnpräsident beschränken lassen. Laut Landeshauptmann Luis Durnwalder habe Duiella sogar mit Rücktritt gedroht. Die Landesregierung wird sich heute mit der A22 befassen.

stol