Freitag, 02. September 2016

Altstadtfest Brixen: Spende für Erdbebenopfer

Insgesamt 5.198,34 Euro wurden im Zuge des Altstadtfestes in Brixen am vergangenen Wochenende für die Erdbebenopfer in Mittelitalien gesammelt. Der Erlös wurde auf das Spendenkonto „Italien Erdbeben“ der Caritas überwiesen.

Das Altstadtfest Brixen lockt jährlich tausende Besucher an – die heuer bereitwillig spendeten.
Badge Local
Das Altstadtfest Brixen lockt jährlich tausende Besucher an – die heuer bereitwillig spendeten. - Foto: © D

Die Spendenaktion wurde von der Gemeinde Brixen zusammen mit dem Altstadfestkomitee im Vorfeld des Festes spontan organisiert. Damit wollte man nicht nur die Bevölkerung von Amatrice und die umliegenden Gemeinden unterstützen, sondern auch die Altstadtfest-Besucher für das Thema sensibilisieren.

Ein Zeichen der Solidarität

„Das Fest ist eine gute Gelegenheit, ein Zeichen der Solidarität für die Opfer des Erdbebens zu setzen, denn es zieht Tausende von Menschen nach Brixen“, so der Brixner Bürgermeister Peter Brunner.

Für die Spendenaktion wurden 50 Boxen aufgestellt, die jeweils einem Verein anvertraut wurden. „So wurde eine umfassende Verbreitung der solidarischen Botschaft ermöglicht“, erläutert Joachim Kerer, Präsident des Altstadtkomitees, der das gesammelte Geld auf das Konto der Caritas überwies.

Es sei zwar nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, so der Bürgermeister abschließend, aber man sei zuversichtlich, dass diese Initiative viele Brixner, Gäste und Touristen dazu bewegt habe, zu helfen.

stol/kt

stol