Dienstag, 02. April 2019

Arktis fehlt der Eisnachschub und damit Nährstoffe

Immer mehr vor Russland gebildetes Eis schmilzt auf seinem Weg in die zentrale Arktis. Das habe Auswirkungen auf das Ökosystem, schreiben deutsche Forscher vom Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung im Fachmagazin „Scientific Reports”. Denn wenn das Eis aus Gründen des Klimawandels frühzeitig schmelze, werden eingeschlossene Nährstoffe nicht im Nordpolarmeer verteilt.

Immer mehr Eis schmilzt schon auf seinem Weg in die zentrale Arktis. - Foto: APA (dpa)
Immer mehr Eis schmilzt schon auf seinem Weg in die zentrale Arktis. - Foto: APA (dpa)

stol