Mittwoch, 19. August 2020

Auge in Auge mit 3 Wölfen in Richtung Peitlerkofel: „Panik machte sich breit“

Was Martin Obexer aus Natz der STOL-Redaktion erzählte, ließ uns die Haare zu Berge stehen. Bei seiner frühmorgendlichen Wanderung am Mittwoch von Gunggan in Richtung Peitlerkofel wurde er von einem Rudel Wölfe überrascht. Die Tiere zeigten keinerlei Scheu – im Gegenteil – sie kamen näher. Obexer blieb nur die Flucht.

Obexer und seine beiden  Kinder wurden bei  einer frühmorgendlichen Wanderung  von  3 Wölfen überrascht. (Symbolbild)
Badge Local
Obexer und seine beiden Kinder wurden bei einer frühmorgendlichen Wanderung von 3 Wölfen überrascht. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock

vs