Freitag, 08. Februar 2019

Aus dem Hausarrest in Rom geflohen: Mann verhaftet

Die Beamten der Staatspolizei am Brenner haben bei routinemäßigen Kontrollen im Zug einen Ägypter aufgegriffen, der aus dem Hausarrest in Rom geflohen war.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Wie so oft haben die Staatspolizisten auch am Donnerstag Zug-Kontrollen am Brenner durchgeführt. Im Zug EC 85 von München nach Bologna wurden sie auf einen Reisenden aufmerksam, der zwar ein in Deutschland ausgestelltes Dokument zur Asyl-Beantragung bei sich hatte, jedoch sehr nervös wirkte.

Da er außerdem keine Papiere für die Einreise nach Italien bei sich hatte, wurde er von den Polizisten auf die Station begleitet. Eine Fotosuche im Archiv zeigte, dass der Mann mehrere Identitäten hatte, und dass eine davon eigentlich wegen Raub und schwerer Körperverletzung einen Hausarrest in Rom absitzen müsste.

Daraufhin wurde der 30-jährige Mann aus Ägypten ins Bozner Gefängnis gebracht.

stol

stol