Montag, 02. Mai 2016

Australien will Wildpferde töten – Tierfreunde entsetzt

Australiens Behörden machen rund 6000 Wildpferde in einer Region südwestlich von Sydney für schwere Umweltschäden verantwortlich und wollen die Herde deshalb drastisch reduzieren. Tierfreunde protestieren scharf gegen Pläne, etliche der Tiere zu erschießen.

Symbolbild.
Symbolbild. - Foto: © shutterstock

stol