Samstag, 29. Dezember 2018

Auto prallt auf Nachtbus: 9 Verletzte in Turin

Bei einem Aufsehen erregenden Unfall haben sich in Turin in der Nacht auf Samstag 9 Personen Verletzungen zugezogen. Ein Auto und ein Nachtbus prallten aufeinander, für mehrere Passagiere des Busses endete die Fahrt im Krankenhaus.

Die Fahrt mit dem Bus endete für einige Passagiere im Krankenhaus.
Die Fahrt mit dem Bus endete für einige Passagiere im Krankenhaus. - Foto: © shutterstock

Andere Länder, andere Sitten - aber gewisse Regeln gelten doch: Ersten Informationen zufolge soll ein Regelverstoß zum Zusammenprall geführt haben, der sich in der Nacht auf Samstag im Stadtviertel Borgo Vittoria in Turin ereignet hat. 

Der Lenker eines Autos mit britischem Kennzeichen - und Lenkrad auf der rechten Seite - soll einem Nachtbus die Vorfahrt genommen haben, woraufhin die Fahrzeuge aufeinanderprallten. 

An Bord des Busses waren großteils Jugendliche, die sich auf dem Nachhauseweg befanden. Einige von ihnen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Am schlimmsten getroffen hat es vermutlich des Fahrer des Transportmittels, über den Grad der Verletzungen äußerten sich die Ärzte vorerst jedoch nicht. 

stol 

stol