Mittwoch, 25. März 2015

Auto überschlägt sich: Rittner verletzt

Auf der Straße zwischen Klobenstein und Oberinn wurde am Dienstagabend ein älterer Rittner bei einem Unfall leicht verletzt. Er hatte Glück im Unglück: Sein Fahrzeug hatte sich überschlagen.

Badge Local
Foto: © STOL

Kurz vor 21 Uhr wurde Alarm geschlagen: Auf der Höhe des Gasthaus Weber lag ein Geländewagen der Marke Hyundai auf dem Dach. Der Mann, der von Klobenstein in Richtung Oberinn unterwegs war, hatte offenbar in einer Kurve die Herrschaft über das Fahrzeug verloren. Andere Autofahrer waren nicht in den Unfall verwickelt.

Die Feuerwehren von Lengmoos-Klobenstein und Unterinn wurden gerufen, das Weiße Kreuz Ritten und der Notarzt des Roten Kreuzes Bozen, zudem die Carabinieri von Bozen.

Bis der verletzte Fahrer aus dem Wagen befreit werden konnte, dauerte es einige Zeit. Zuerst mussten die Wehrmänner den Wagen aufrichten – danach musste die Tür aufgebrochen werden. Der etwa 70-Jährige war ansprechbar, stand aber unter Schock. Er soll eine Platzwunde am Kopf und eine Verletzung an der Zunge erlitten haben.

Das Weiße Kreuz Ritten leistete die Erstversorgung. Der Mann wurde ins Bozner Spital gebracht. Die Einsatzleitung der Feuerwehren hatte der Kommandant von Lengmoos-Klobenstein, Paul Lang über.

hof

stol