Dienstag, 08. August 2017

Auto von Karl Bacher gefunden: Suche nahe Gardasee gestartet

Seit 2. Juli wird der 57-jährige Karl Bacher vermisst. Nachdem das Auto des in Mals wohnhaften Mannes in der Ortschaft Prada im Hinterland des Gardasees gefunden wurde, haben die Rettungskräfte im umliegenden Gebiet die Suche aufgenommen.

Karl Bacher wird seit 2. Juli vermisst.
Badge Local
Karl Bacher wird seit 2. Juli vermisst.

Wie berichtet, hatte sich die in Innichen wohnhafte Schwester von Karl Bacher am 14. Juli bei den Carabinieri gemeldet. Bachers Arbeitgeber in der Schweiz hatte die Schwester kontaktiert, nachdem er nach einem krankheitsbedingten Ausfall nicht mehr zur Arbeit erschienen war (STOL hat berichtet).

Kein Kontakt, keine Handyortung

Sowohl Arbeitgeber, als auch Schwester hatten mehrfach versucht, Bacher telefonisch zu erreichen. Doch er blieb unauffindbar. Auch die Handyortungsversuche blieben ohne Erfolg. Die Carabinieri in Mals fuhren zur Wohnung Bachers, doch auch dort war keine Spur des in Innichen geborenen Mannes zu finden. 

Auto in Prada gefunden - Carabinieri gehen Spuren nach

Nun gibt es neue Erkenntnisse: Das Auto der Schwester, ein blauer VW Caddy mit dem Kennzeichen DT065TD, das Bacher benutzte, wurde in Prada gefunden. Die Ortschaft liegt im Umland des Gardasees. "Auf das Auto wurde man schon am vergangenen Freitag (4. 8.) aufmerksam. Es war am Parkplatz eines Gasthauses angestellt, indem Bacher am 1. Juli eincheckte", berichtet Michela Canova, CNSAS-Pressebeauftragte auf Anfrage von STOL. 

Die örtlichen Carabinieri haben daraufhin mit der Suche und Befragung in Prada begonnen. "Daraus geht hervor, dass Bacher am 13. oder 14. Juli - genauer könne man sich an das Datum nicht erinnern - das letzte Mal von den Betreibern des Gasthauses gesehen worden war", so Canova.

Mit der ausgedehnten Suche nach Bacher ist nun am Montagnachmittag begonnen worden. Die Rettungsmannschaften des SUEM, der Zivilschutz, der Bergrettungsdienst und die Feuerwehr, durchkämmen die nähere Umgebung von Prada. 

Zu Exkursion aufgebrochen?

"Steile Stellen sind in Augenschein genommen worden", berichtet Canova. Bacher habe den Gasthaus-Betreibern berichtet, er werde zu einer mehrtägigen Exkursion aufbrechen. Seither fehlt von ihm jede Spur. 

stol/ker

stol