Sonntag, 12. März 2017

Autobus auf Haiti rast in Menschenmenge: 34 Tote

Ein Autobus ist Sonntag früh auf Haiti in eine Menschenmenge gerast und hat 34 Menschen in den Tod gerissen. 15 Menschen wurden verletzt, berichtete die Nachrichtenagentur AFP.

Das Unglück passierte in der Stadt Gonaives, nördlich der Hauptstadt Port-au-Prince.

Der Fahrer des Busses erwischte zunächst zwei Fußgänger, davon wurde einer verletzt und der zweite getötet. Auf seiner Flucht raste er schlussendlich in eine Menschenmenge und tötete weitere 33 Personen. Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus in Gonaives gebracht.

apa

stol