Dienstag, 26. Februar 2019

Baby drängelt auf der Autobahn

Weil es ihr Baby besonders eilig hatte, musste eine Frau mithilfe der Polizei auf der Autobahn 3 entbinden. Das Ehepaar sei auf dem Weg ins bayerische Regensburg gewesen, als zwischen Frauenaurach und dem Autobahnkreuz Fürth/Erlangen die Wehen eingesetzt hätten, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Einem Baby in Erlangen (Bayern) konnte es nicht schnell genug gehen - es wurde deshalb schon auf der Fahrt ins Krankenhaus geboren.
Einem Baby in Erlangen (Bayern) konnte es nicht schnell genug gehen - es wurde deshalb schon auf der Fahrt ins Krankenhaus geboren. - Foto: © shutterstock

stol