Donnerstag, 01. Dezember 2016

Bad Aibling: Fahrdienstleiter spielte intensiv mit Handy

Im Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling mit zwölf Toten sind am Donnerstag sekundengenau die verbotenen Handyaktivitäten des angeklagten Fahrdienstleiters am Unglücksmorgen nachverfolgt worden.

Der Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling geht weiter.
Der Prozess um das Zugunglück von Bad Aibling geht weiter. - Foto: © APA/DPA

stol