Dienstag, 13. Dezember 2016

Bagger ins Bachbett gestürzt

Zu einem Unfall ist es am Dienstagvormittag auf der Grödner Staatsstraße zwischen Waidbruck und Pontives gekommen.

Die Berufsfeuerwehr Bozen war mit der Bergung beschäftigt. - Foto: DLife
Badge Local
Die Berufsfeuerwehr Bozen war mit der Bergung beschäftigt. - Foto: DLife

Zum Unfall ist es am Vormittag auf der Landesstraße nach Gröden gekommen. Ein Bagger war etwa 10 Meter über eine Böschung in den Grödner Bach gestürzt. 

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Arbeitsgerät befreien und blieb glücklicherweise unverletzt. 

Foto: Berufsfeuerwehr

Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr von Lajen verständigte die Berufsfeuerwehr Bozen. Diese kümmerte sich um die Bergungsarbeiten. Mit Hilfe das Autokrans wurde der Bagger auf einen Tieflader gehoben. Die Grödner Straße blieb für die Dauer des Kraneinsatzes von rund einer Stunde gesperrt.

stol

stol