Montag, 05. Januar 2015

Bald Tempo 90 bei zu schlechter Luft?

Südtirols Landesregierung plant Geschwindigkeitsbeschränkungen auf der Brennerautobahn bei Bozen und Brixen. Noch fehlt aber die Genehmigung aus Rom, berichtet die Tageszeitung "Dolomiten" in ihrer Montag-Ausgabe.

Badge Local
Foto: © D

Nicht Tempo 100, wie seit gut einem Monat auf den Autobahnen in Nordtirol, sondern sogar nur mehr Tempo 90 könnte schon bald auf einigen Abschnitten der Brennerautobahn in Südtirol gelten.

Wenn die Luftwerte zu schlecht sind, soll laut Willen der Landesregierung bei Brixen und Bozen sowie im Unterland ein dynamisches Tempolimit greifen.  

Noch steht die Antwort Roms auf diesen Vorschlag des Landes aber aus.

In Südtirol gibt es auch Widerstand gegen die Landespläne, wie etwa vom Freiheitlichen Pius Leitner, der eine Anfrage an Landesrat Richard Theiner gestellt hatte und laut "Dolomiten" zum Thema Tempolimit u.a. meint: „Ich finde, die Notwendigkeit ist gerade auf der Brennerautobahn nicht gegeben: Bei einer Baustelle nach der anderen kann man ohnehin kaum 110 km/h fahren.“

_____________________________________________________________

Lesen Sie mehr dazu in der aktuellen Ausgabe der "Dolomiten".

stol