Donnerstag, 17. August 2017

Bauer hängt 9 Stunden kopfüber in Futterloch

Schreckliche Stunden hat der Altbauer des Contrin Hofes in Pufels am Donnerstag erlebt: Er hing beinahe 9 Stunden kopfüber im Futterloch. Niemand hat seine Hilferufe gehört.

Der Bauer wurde nach der Erstversorgung mit dem Aiut Alpin ins Bozner Krankenhaus geflogen. - Foto: FFW Runggaditsch
Badge Local
Der Bauer wurde nach der Erstversorgung mit dem Aiut Alpin ins Bozner Krankenhaus geflogen. - Foto: FFW Runggaditsch

stol