Donnerstag, 08. März 2018

Bei Attentat auf Doppelagenten seltenes Nervengift verwendet

Bei dem Attentat auf einen russischen Doppelagenten ist ein sehr seltenes Nervengift verwendet worden. Das sagte die britische Innenministerin Amber Rudd am Donnerstag in einem Interview mit dem BBC-Radio. Welches Gift genau zum Einsatz kam, wollte Rudd nicht sagen.

Ein seltenes Gift soll verabreicht worden sein.
Ein seltenes Gift soll verabreicht worden sein. - Foto: © APA/AFP

stol