Donnerstag, 24. August 2017

Bergsturz in der Schweiz: Opfer befürchtet

Ein Bergsturz im Schweizer Kanton Graubünden hat entgegen ersten Meldungen möglicherweise doch Opfer gefordert. Sechs Personen wurden von Angehörigen als vermisst gemeldet. Gesucht wurde nach acht Personen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Nähere Angaben könnten vorerst nicht gemacht werden, sagte ein Sprecher der Kantonspolizei auf Anfrage der APA.

Rettungsteams suchen nach dem gewaltigen Felssturz vom Mittwoch in Graubünden nach vermissten Personen.
Rettungsteams suchen nach dem gewaltigen Felssturz vom Mittwoch in Graubünden nach vermissten Personen. - Foto: © APA

stol