Dienstag, 13. Februar 2018

Beste Sambaschulen setzen Wettstreit in Rio fort

Mit spektakulären Kostümen und Trommelklängen ist in Rio de Janeiro am Montag die Parade der besten Sambaschulen fortgesetzt worden. Die berühmte Sambaschule Unidos da Tijuca zog mit als Quallen verkleideten Tänzern und Sängern als erste ins Sambodrom ein und präsentierte sich einer Jury und 72.000 Zuschauern.

Quallen sind Trumpf. - Foto: APA (AFP)
Quallen sind Trumpf. - Foto: APA (AFP)

stol