Donnerstag, 28. August 2014

Bis zu 10.000 Euro Strafe für „verirrte“ Spritzmittel

Die Strafen für Vergehen bei der Ausbringung von Spritzmitteln haben am Mittwoch im zweiten Gesetzgebungsausschuss des Landtags für ein giftiges Nachspiel gesorgt: Mehrere Abänderungsvorschläge von Riccardo Dello Sbarba (Grüne) wurden niedergestimmt.

Foto: © shutterstock









stol