Samstag, 01. November 2014

Bischof Muser segnet Gräber

„Das leere Grab ist die Geburtsstunde des Christentums. Christen erinnern sich der Verstorbenen nicht, damit sie leben, sondern weil sie leben“, sagte Bischof Ivo Muser am Hochfest Allerheiligen am Friedhof von Bozen. Der Oberhirte gedachte auch aller Kriegsopfer - von gestern und heute.

Bischof Muser bei der Gräbersegnung in Bozen. (Foto: Diözesanes Presseamt)
Badge Local
Bischof Muser bei der Gräbersegnung in Bozen. (Foto: Diözesanes Presseamt)

stol