Montag, 29. Januar 2018

Bitcoin-Raubüberfall bei Devisenmaklern in Großbritannien

„Bitcoins her oder ich schieße“: In Großbritannien hat sich laut einem Pressebericht erstmals ein Bitcoin-Raubüberfall ereignet. Wie die Zeitung „Daily Mail“ am Montag berichtete, drangen vier vermummte Bewaffnete am 22. Jänner beim Devisenmakler-Paar Amy Jay und Danny Aston ein. Sie hätten Aston gezwungen, auf seinem Computer eine Überweisung in der Kryptowährung vorzunehmen.

In Großbritannien ereignete sich der erste Bitcoi-Raubüberfall.
In Großbritannien ereignete sich der erste Bitcoi-Raubüberfall. - Foto: © shutterstock

stol