Samstag, 09. März 2019

Boot stößt mit Wal zusammen

Bei einem Fährunglück in Japan sind am Samstag mindestens 87 Menschen verletzt worden. Grund für das Unglück war ein Walfisch.

Dem japanischen Tragflächenboot wurde auf der Fahrt von Honshu nach Sado der Buckel eines Wals zum Verhängnis (Symbolbild).
Dem japanischen Tragflächenboot wurde auf der Fahrt von Honshu nach Sado der Buckel eines Wals zum Verhängnis (Symbolbild). - Foto: © shutterstock

Wie die japanische Küstenwache mitteilte, war das Tragflächenboot auf dem Weg von der Hauptinsel Honshu zur Insel Sado. Dabei stieß es nach Medienberichten offenbar mit einem Wal zusammen. 5 Menschen wurden schwer verletzt.

Ein Meeresbiologe sagte dem Sender NHK, in dem Gebiet gebe es sowohl Buckelwale als auch Zwergwale. Ein Passagier beschrieb gegenüber dem Sender, es habe „einen riesigen Aufprall“ gegeben. Das Boot wurde am Heck beschädigt, schaffte es aber aus eigener Kraft ans Ziel.

apa/afp

stol