Dienstag, 11. Oktober 2016

Bozen: 3 Diebe auf freiem Fuß angezeigt

Die Beamten der Staatspolizei Bozen haben am Montagabend 2 Scooter-Diebe und einen Fahrraddieb dingfest gemacht. Die 3 Täter wurden angezeigt - und dann freigelassen.

Badge Local

Am Montagabend haben die Beamten der Staatspolizei Bozen im Zuge von Kontrollen zwei junge Männer angehalten, die zu zweit auf einem Scooter unterwegs waren. Sie waren den Beamten aufgefallen, weil der Lenker des Scooters keinen Helm aufhatte. Die beiden versuchten noch, sich in einem Parkhaus vor den Polizisten zu verstecken, aber umsonst. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Scooter kurz zuvor gestohlen worden war. 

Während der 20-jährige Lenker aus Tunesien keine Dokumente bei sich hatte und keinen Führerschein besitzt, konnte der 30-jährige tunesische Beifahrer keinen Pass vorweisen.

Beide wurden wegen Diebstahl und Hehlerei auf freiem Fuß angezeigt.

Raddieb ebenfalls auf freiem Fuß angezeigt

Am selben Abend griffen die Staatspolizisten zudem einen 20-jährigen Algerier auf. Ein 18-Jähriger aus dem Trentino hatte die Streife alarmiert, nachdem er den 20-Jährigen am Bozner Bahnhof auf einem Rad gesehen hatte, das jenem seiner Mutter, das vor Kurzem gestohlen worden war, sehr ähnlich sah.

Als er auf den Algerier zuging und ihn mit dem Vorwurf konfrontierte, verpasste ihm der 20-Jährige einen Kinnhaken und ergriff auf dem gestohlenen Fahrrad die Flucht. Daraufhin verständigte der 18-Jährige die Polizei.

Während die Polizei zum Tatort ausrückte, beschloss der Algerier, das Fahrrad zurückzulassen, und flüchtete zu Fuß. 

Nur wenig später entdeckten die Polizisten einen jungen Mann, auf den die Beschreibung passte. Beim Anblick der Beamten ergriff er die Flucht, konnte jedoch sofort angehalten werden. Der bereits mehrfach Vorbestrafte wurde auf freiem Fuß wegen Diebstahl angezeigt.

stol

stol