Donnerstag, 08. August 2019

Bozen: Kleinbrand sorgt für Aufsehen

Weit sichtbare Rauchschwaden sorgten in Kampill in Bozen am Donnerstagvormittag für Aufsehen.

Mehrere Wehrleute standen im Einsatz. (Archivbild)
Badge Local
Mehrere Wehrleute standen im Einsatz. (Archivbild)

Die Freiwillige Feuerwehr von Kardaun wurde gegen 9 Uhr alarmiert. In der Nähe des Kirchleins St. Martin in Kampill ging starker Rauch auf.

Der Motor einer Beregnungsanlage hatte Feuer gefangen. Im ersten Moment schien es so, als würde ein Stadel in Flammen stehen. Dies war glücklicherweise nicht der Fall. Der Kleinbrand konnte von den Wehrleuten rasch gelöscht werden und griff nicht auf weitere Gegenstände oder Gebäude über. 

Die Rauchschwaden, gleich neben der A22, waren jedoch weitum sichtbar. Auch die Berufsfeuerwehr stand im Einsatz. 

stol 

stol