Dienstag, 19. Juni 2018

Bozen: Mann ohne Aufenthaltsgenehmigung erwischt

Die Carabinieri von Bozen haben am Dienstag einen jungen Mann in einem Hotel aufgegriffen, der sich nicht mehr auf italienischem Staatsgebiet aufhalten dürfte.

Die Carabinieri haben den Mann der zuständigen Behörde gemeldet.
Badge Local
Die Carabinieri haben den Mann der zuständigen Behörde gemeldet.

Der 29-jährige Tunesier, der über keinen festen Wohnsitz verfügt, begab sich unter dem Vorwand, sich waschen zu wollen, ohne Erlaubnis in eines der Zimmer des Hotels. Der Besitzer alarmierte die Ordnungskräfte.

Diese stellten nach der Überprüfung der Personalien fest, dass der Quästor in Modena bereits am 16. April gegen den Mann eine Ausreisebescheinigung erlassen hatte und er sich demnach nicht mehr auf italienischem Staatsgebiet aufhalten dürfe. 

Der Mann wurde der zuständigen Behörde gemeldet.

stol

stol