Samstag, 02. September 2017

Bozen: Vorbestrafter Tunesier verhaftet

Gegen 3.30 Uhr ist es den Ordnungshütern in Bozen gelungen, einen Tunesier zu verhaften, gegen den bereits ein Haftbefehl vorlag.

Diese Metallgegenstände hatte der Mann in seinen Hosentaschen. Foto: Quästur Bozen
Badge Local
Diese Metallgegenstände hatte der Mann in seinen Hosentaschen. Foto: Quästur Bozen

In der Nacht auf Samstag geriet ein mehrfach vorbestrafter Tunesier in die Kontrollen einer Polizei-Patroullie. Er war den Beamten auf ihrer nächtlichen Kontrollfahrt aufgefallen, da mehre Metallgegenstände aus seinen Hosentaschen ragten.

Gegen den 32-Jährigen lag bereits ein Haftbefehl vor: Er war vor einigen Tagen wegen Körper- und Vermögensdelikten vom Bozner Gericht zu einem Jahr und 27 Tagen Gefängnis verurteilt worden.

Es kommt nun eine Anzeige wegen Mitführens von Gegenständen mit Angriffszweck und der Verstoß gegen ein Aufenthaltsverbot auf dem Gemeindegebiet hinzu. Er wurde ins Bozner Gefängnis gebracht.

stol

stol