Dienstag, 12. Juni 2018

Boznerin am Nonsberg von Zecke gestochen: FSME

Eine Boznerin, die sich in Salter, einer Fraktion von Romeno (Nonsberg/Trentino) aufgehalten hat, wurde von einer FSME-infizierten Zecke gestochen. Gegen FSME (Frühsommermeningoenzephalitis) kann man sich impfen lassen – die Wartezeiten in Bozen sind aber lang. Mit bis zu 2 Monaten müssen impfwillige Bürger rechnen, heißt es aus dem Hygienedienst.

FSME wird durch den Stich einer FSME-infizierten Zecke übertragen (Symbolbild).
Badge Local
FSME wird durch den Stich einer FSME-infizierten Zecke übertragen (Symbolbild). - Foto: © shutterstock

stol