Montag, 20. Juli 2020

Brand in Meraner Wohngebäude – Feuerwehren verhindern Schlimmeres

In Meran ist es am Montagmorgen zu einem Brand gekommen. Durch das schnelle Einschreiten der Feuerwehren konnte Schlimmeres verhindert werden.

Die Feuerwehren rückten am Montagmorgen zu   einem Brand in Meran aus.
Badge Local
Die Feuerwehren rückten am Montagmorgen zu einem Brand in Meran aus. - Foto: © FFW Meran
Kurz vor 8 Uhr hat sich am Montagmorgen im historischen Zentrum von Meran ein Brand ereignet. Ein Passant hatte die Hilferufe einer Frau, die angab, dass es in ihrer Wohnung brennen würde, gehört und daraufhin umgehend die Feuerwehr alarmiert. Die Freiwilligen Feuerwehren von Meran, Gratsch und Untermais rückten aus, um den Brand zu löschen.

Wie die Freiwillige Feuerwehr Meran mitteilt, könnte eine runtergebrannte Kerze der Auslöser für den Brand gewesen sein. Ein Arbeiter und die Bewohnerin leisteten erste Löscharbeiten, ehe das Brandgut von der Feuerwehr gelöscht wurde.



Anschließend wurde das Gebäude mittels Überdruckbelüfter belüftet. Im Einsatz standen auch das Weiße Kreuz mit Notarzt, sowie die Ortspolizei Meran.

stol