Samstag, 23. Juni 2018

Bremsen funktionierten nicht: 4 Verletzte in Innsbruck

Eine 20- und eine 58-jährige Autolenkerin sind in der Nacht auf Samstag auf einer Kreuzung in Innsbruck mit ihren Autos kollidiert.

Die Polizei stellte das Unfallauto sicher.
Die Polizei stellte das Unfallauto sicher. - Foto: © APA

Beide Frauen sowie ihre 20 und 43 Jahre alten Beifahrer wurden dabei verletzt. Die 20-Jährige gab an, ihre Bremsen hätten nicht funktioniert, sie habe deshalb nicht an der Stopptafel halten können.

Der Pkw wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Innsbruck sichergestellt. Er soll nun technisch untersucht werden, so die Polizei. An beiden Autos entstand Totalschaden.

apa 

stol