Samstag, 18. Dezember 2021

Brenner: 2 Personen von Zug überfahren – tot

Auf der Bahnstrecke zwischen Gossensaß und Brenner hat sich eine Tragödie ereignet. 2 Männer konnten nur noch tot geborgen werden.

Am Brenner hat sich ein Zugunglück ereignet. 2 Personen konnten nur noch tot geborgen werden. - Foto: © Pelikan 2

Das Unglück geschah ersten Informationen zufolge bereits in der Nacht auf Samstag, wie Martin Alber, Bürgermeister der Gemeinde Brenner, gegenüber STOL erklärt. Demnach sollen die 2 Männer unter einen Güterzug geraten und dabei getötet worden sein. Bei den Männern handelt es sich um 2 Migranten aus Marokko, die in Österreich um Asyl angesucht hatten.

Entdeckt wurden die beiden Unfallopfer im Alter von 26 und 47 Jahren Samstagfrüh von einem vorbeifahrenden Personenzug. Bürgermeister Martin Alber zeigte sich von der Tragödie erschüttert und sprach von einem „extrem tragischen Ereignis“.

Die Zugstrecke zwischen Franzensfeste und Brenner wurde am Samstagmorgen aufgrund des Rettungseinsatzes zeitweise gesperrt. Inzwischen konnte der Schienenverkehr wieder aufgenommen werden. Im Einsatz standen unter anderem die Bahnpolizei, die Freiwilligen Feuerwehren von Sterzing und Gossensaß sowie der Notarzthubschrauber Pelikan 2.

stol

Alle Meldungen zu:

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden