Freitag, 20. April 2018

Brixen: Mordopfer ist Monika Gruber (57)

In der Nacht auf Freitag ist, wie berichtet, die 57-jährige Brixnerin tot in einer Wohnung im Zentrum der Domstadt aufgefunden worden. Es handelt sich dabei um Monika Gruber. Unter dringendem Tatverdacht steht ihr Ehemann Robert Kerer. Am Montag soll eine Autopsie an Grubers Leiche durchgeführt werden.

Monika Gruber. - Foto: shutterstock/CarabinieriBozen
Badge Local
Monika Gruber. - Foto: shutterstock/CarabinieriBozen

Wie die Carabinieri mitteilen, wurde der leblose Körper in ihrer Wohnung in der Brixner Schutzengelgasse von Verwandten entdeckt. Seit mehreren Tagen bereits hatten sie keine Nachricht von der Frau. Als sie in der Wohnung nachsahen, machten sie die grausame Entdeckung. (STOL hat berichtet)

Die Carabinieri von Brixen haben bis zur Ankunft der Kriminaltechniker die Wohnung versiegelt. Ersten Erkenntnissen zufolge wies der Leichnam der 57-jährigen Gruber Monika mehrere Verletzungen durch ein Messer auf. Daraufhin machten sich die Carabinieri auf die Suche nach dem 58-jährigen Ehemann der Toten, der zunächst unauffindbar war.

Zettel mit Geständnis in der Tasche

Sie konnten ihn nach mehreren Stunden in der Nähe des Brixner Bahnhofs in einem desolaten Zustand ausfindig machen. In seiner Jackentasche befand sich ein Zettel, auf dem der Mann eine Art Geständnis niedergeschrieben hatte: „Ich bin ein Mörder (meine Frau)“, bestätigte Ermittlungsrichter Walter Pelino gegenüber STOL.

Der Mann wurde wegen dringendem Mordverdacht festgenommen und ins Bozner Gefängnis gebracht. Dort fand am Freitag bereits die Verhandlung zur Haftprüfung statt.

Autopsie am Montag

Der Richter für die Vorerhebungen hat die Festnahme bestätigt und die vorbeugende Verwahrungshaft in derselben Strafanstalt verfügt, da er alle drei Vorbeugungsnotwendigkeiten als bestehend erachtet hat (Verdunkelungsgefahr, Fluchtgefahr, Wiederholungsgefahr).

Die Erhebungen, welche von der Staatsanwaltschaft geleitet werden und mit deren Durchführung vor allem die Carabinieri von Brixen beauftragt sind, werden unermüdlich fortgeführt. Die Rekonstruktion der Beweggründe ist im Gange. Montag wird die Leiche der Autopsie unterzogen werden.

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol