Donnerstag, 23. August 2018

Brückeneinsturz in Genua: Starke Korrosion bei Westteil festgestellt

Nicht nur der östliche Teil der in Genua eingestürzten Autobahnbrücke, auch der westliche Rumpf befindet sich in einem besorgniserregenden Zustand. Dies berichtete der Chefermittler von Genua, Francesco Cozzi, aufgrund eines Gutachtens von Fachleuten am Donnerstag.

Am Pfeiler, der den östlichen Rumpf stützt, sei die Korrosion des Materials hochgradig vorangeschritten. - Foto: Ansa
Am Pfeiler, der den östlichen Rumpf stützt, sei die Korrosion des Materials hochgradig vorangeschritten. - Foto: Ansa

stol