Samstag, 09. Februar 2019

Bruneck: Junger Mann nach blutigem Streit in Lebensgefahr

Zu einem nächtlichen Einsatz mussten die Rettungskräfte ins Brunecker Lokal Blackout in der Kapuziner-Platz ausrücken.

Die Carabinieri von Bruneck ermitteln. - Foto: Carabinieri
Badge Local
Die Carabinieri von Bruneck ermitteln. - Foto: Carabinieri

Ein junger Mann albanischer Herkunft war während eines heftigen Streits unter mehreren Männern durch eine Glasscherbe schwer am Hals verletzt worden.

Da der etwa 20-Jährige stark blutete, alarmierten die Lokalbetreiber unverzüglich die Rettungskräfte. Das herbeigeeilte Notarzt-Team entschied nach der Erstversorgung, den Mann aufgrund der schweren Gefäßverletzung, die dieser am Hals erlitten hatte, ins Krankenhaus von Brixen zu überstellen. Er soll laut Informationen von STOL in Lebensgefahr schweben.

Die Carabinieri von Bruneck ermitteln. 

stol

stol