Montag, 3. Juli 2017

Busunglück: 18 Menschen sterben in Flammeninferno

Bei dem schweren Busunglück auf der Autobahn 9 in Nordbayern sind 18 Menschen ums Leben gekommen. 30 der 48 Menschen im Reisebus seien bei dem Unglück verletzt worden – einige von ihnen schwer, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. 2 der Verletzten waren in den Stunden danach in Lebensgefahr. Der Reisebus war ersten Informationen zufolge zum Gardasee unterwegs.

18 Tote und 30 Verletzte forderte der Busunfall am Montag in Bayern. - Foto: © APA/DPA









stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by