Montag, 03. Juli 2017

Busunglück: 18 Menschen sterben in Flammeninferno

Bei dem schweren Busunglück auf der Autobahn 9 in Nordbayern sind 18 Menschen ums Leben gekommen. 30 der 48 Menschen im Reisebus seien bei dem Unglück verletzt worden – einige von ihnen schwer, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. 2 der Verletzten waren in den Stunden danach in Lebensgefahr. Der Reisebus war ersten Informationen zufolge zum Gardasee unterwegs.

18 Tote und 30 Verletzte forderte der Busunfall am Montag in Bayern.
18 Tote und 30 Verletzte forderte der Busunfall am Montag in Bayern. - Foto: © APA/DPA

stol