Dienstag, 20. September 2016

Calais: Mauer gegen Flüchtlinge

Um Flüchtlinge davon abzuhalten, im französischen Calais auf Lastwagen nach Großbritannien zu gelangen, hat der Bau einer Mauer entlang des Hafenzubringers begonnen.

In Calais leben Tausende Flüchtlinge und versuchen nach Großbritannien zu kommen.
In Calais leben Tausende Flüchtlinge und versuchen nach Großbritannien zu kommen. - Foto: © APA/AFP

Die von Großbritannien finanzierte Mauer solle vier Meter hoch werden und einen Kilometer lang werden, berichtete die britische Agentur PA am Dienstag. Die Regierung in London hatte sich kürzlich für den Bau entschieden.

Die neue Mauer solle das als „Dschungel von Calais“ bekannte Flüchtlingslager von der Zufahrtsstraße abschirmen. Die Kosten werden mit rund 2,4 Millionen Euro veranschlagt.

Kritiker meinten aber bereits, die Mauer verlagere das Problem lediglich entlang der Straße. In Calais leben Tausende Menschen in einem Camp aus Behelfsunterkünften in der Nähe des Hafenzubringers. Sie hoffen, von dort unbemerkt auf Züge oder Laster zu klettern und so nach Großbritannien zu gelangen.

apa/dpa

stol